Akkordeon-Einstellungen

In der Hunde-Weihnachts-Bäckerei

von | Dez 4, 2022 | Hund, Ernährung

Lesedauer: 4 Minuten

Wir sind mitten in der Vorweihnachtszeit und für mich gehört in dieser Zeit das Kekse backen einfach dazu.

Damit unsere Hunde auch ein paar leckere Keks abbekommen und sich mit uns durch die Weihnachtszeit schlemmen können, bekommt ihr heute in Hunde-Keks-Rezept.

Hundekese hundetraining Itzehoe elmshorn

Die Zutaten

Für die Hunde-Weihnachtskekse benötigt ihr:

50g gehackte oder gemahlene Walnüsse oder Haselnüsse, ohne Schale
75g Maismehl oder Polenta
200g Haferflocken
1 Ei
1 TL Honig
25g geriebener Gouda oder Emmentaler
50ml Wasser
eine Prise Zimt

Und so werden Kekse draus

Heizt den Backofen auf 140°C Umluft vor.

Dann vermischt ihr alle trockenen Zutaten und fügt anschließend das Ei, Honig und Wasser hinzu. Alles gut vermischen und durchkneten, bis ihr einen schönen, glatten Teig habt.

Im Anschluss rollt ihr den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche ca. 1cm dick aus und schon kann’s ans ausstechen gehen!

Legt die Kekse anschließend auf ein Backblech mit Backpapier und dann geht es für ca. 45 Minuten in den Ofen.

Die Kekse sollten nach dem Backen gut durch getrocknet sein. Sind sie am Ende der Backzeit noch zu feucht, lasst sie noch etwas länger im Ofen.

Alternativ könnt ihr am Ende der Backzeit auch den Ofen ausstellen, leicht öffnen und die Kekse im Ofen auskühlen.

Hundetraining Geduld Nina Hammig

Ich wünsche euch eine schöne Vorweihnachtszeit!

Nina

>>Mein liebstes Wintergemüse ist nach wie vor die Marzipankartoffel.<<

unbekannt

up to date

Das könnte dich auch interessieren:

Silvester mit Hund: Notfall-Tipps

Silvester mit Hund: Notfall-Tipps

Lang ist es nicht mehr hin bis Silvester. Ein Graus für viele Hunde, die Angst vor lauten Geräuschen haben.
Für ein Training ist es nun leider zu spät, aber hier kommen meine Tipps, um dir und deinem geräuschängstlichen Hund das Silvester so entspannt wie möglich zu machen.

mehr lesen